Stadt- und Verkehrsplanung
Als PDF herunterladen
Referenzen

DB Eisenbahnprojekt Sande

Visualisierung von unterschiedlichen Trassenvarianten

Für den geplanten Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven sollen einige Streckenabschnitte der Bahnverbindung ins Binnenland umgebaut und erweitert werden. Im Bereich der Ortschaft Sande soll die Strecke verlegt werden. Hierbei soll aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens und zum Schutz der Anwohner die Trasse um die Ortschaft herumgeführt werden. Derzeit steht die DB im Kontakt mit den beteiligten Gemeinden, um eine unter ökologischen, technischen und ökonomischen Gesichtspunkten optimale Höhenlage der Gleise auf der bevorzugten Trasse zu finden. AnyMotion wurde beauftragt die unterschiedlichen Varianten (hierzu zählt eine Trassenführung in Dammlage, eine als ebene Ausführung und eine gemischte Variante) fotorealistisch darzustellen. Hierfür wurde eine fotografische Bestandsaufnahme gemacht, um in einigen dieser Aufnahmen die unterschiedlichen Planungen über ein fotorealistisches 3D-Modell einzuarbeiten.

Der Betrachter wird somit in die Lage versetzt die Auswirkungen der Planung auf Natur und Landschaft realistisch abschätzen zu können. Die so erzeugten Unterlagen werden Teil des Planfeststellungsverfahrens.

Leistungen von AnyMotion im Überblick:

  • ANYMOTION wird beauftragt, für die Planungsarbeiten ein räumliches 3D-Modell zu erstellen an dem der weitere Planungsfortgang simuliert werden soll. Hierbei ist der letztendliche Einsatz noch nicht klar umrissen und soll mit dem Projekt „wachsen“.
  • Qualitative Bestandsaufnahme vor Ort durch Fotodokumentation
  • Überführung der vorhandenen, qualitativ minderwertigen Pläne auf Papier in ein digitales Datenformat (u. a. über eine Partnerfirma als Spezialisten für Entzerrung)
  • Anhand des 3D-Modells werden unterschiedliche Abrisszenarien durchgespielt um die neu entstehenden Sichtachsen zu überprüfen.
  • Erste öffentliche Präsentation im Internet
  • Einarbeiten der architektonisch geänderten Eingangsbereiche, Visualisierung und Präsentation für die Vorhabenträger.
  • Simulation der unterschiedlichen Fassadengestaltungen für den Betrachter aus Fußgänger Perspektive in unterschiedlichen Beleuchtungsszenarien. Zusammenarbeit mit dem Farbdesigner.
  • Übernahme der Daten des Freiraumplaners in das Computermodell
  • Erstellung einer hochwertigen Computeranimation für die Bürgerbeteiligung und zur Absicherung der Akzeptanz der aufwendigen Bauarbeiten bei den Bewohnern des Stadtviertels
War diese Information hilfreich?:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...