Hoch- und Tiefbau
Als PDF herunterladen
Referenzen

Umbau eines Bahnüberganges

Projekt im Rahmen des Streckenausbaus der DB

Im Zuge des Ausbaus der Bahnstrecke Bremen – Wilhelmshaven hat die Deutsche Bahn den Umbau eines Bahnüberganges im Bereich Oldenburg geplant, um das erhöhte Verkehrsaufkommen auf der Schiene zu bewältigen.  Da bei diesem Unternehmen die Öffentlichkeit mit eingebunden werden sollte, hat Sie in diesem Zusammenhang mit der Hilfe der AnyMotion GmbH die Aufhebung des ebenerdigen Bahnübergangs geplant und präsentiert.

Es standen im Rahmen der Planung drei unterschiedliche Konstruktionsansätze zur Debatte:

1.Eine Brücke
2.Ein Trogbauwerk
3.Oder eine Mischung aus beiden Lösungen.

AnyMotion hat alle Varianten als fotorealistische 3D-Visualisierung maßstäblich umgesetzt und optisch korrekt in ein Foto eingefügt, damit sich alle ein Bild vom dem voraussichtlichen Ergebnis machen konnten.

Die fotografischen Grundlagen wurden von der AnyMotion GmbH von einem Steiger, aus unterschiedlichen Höhen, aufgenommen. Die Aufnahmen dienten den Planern in Hannover weiter als Grundlage, um die tatsächliche Situation vor Ort besser zu erfassen. Die Bestandsaufnahme schloss daher einen großen Bereich um die eigentliche Planung mit ein.

Zur Verdeutlichung der Auswirkungen der Planung, wurden die Visualisierungen aus unterschiedlichen Standpunkten und dann jeweils in allen Planungsvarianten erstellt. Die Anwohner konnten sich dadurch ein objektives Bild von der geplanten Situation in allen Varianten machen.

AnyMotion steht hierbei für die fachlich korrekte und möglichst objektive Abbildung der Planung in der Örtlichkeit. Alle Visualisierungen sind Maßstäblich in die entsprechenden Fotos eingesetzt worden.

Leistungen von AnyMotion im Überblick:
  • Fotografische Bestandsaufnahme der Örtlichkeit mit Steiger
  • Abstimmung der Planungsvarianten mit den Ingenieuren
  • Umsetzung der 2D-Planung als maßstäbliches 3D-Modell unter Berücksichtigung der korrekten Höhen des Bahnkörpers und der LSW
  • Teilweise eigenständige Konstruktion des Brückenbauwerks und der Widerlager in 3D, in einem niedrigen Detailgrad
  • Fotomontage der 3D-Grafik in die Fotografien unter Berücksichtigung der korrekten Lage und Objektivdaten der Aufnahmekamera.

 

War diese Information hilfreich?:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...